Mittwoch, 3. Dezember 2014

Adventskalendertürchen Nr. 2 von 24


Als zweites Türchen habe ich etwas Halloween mäßiges für euch, einige kennen es schon von meiner Facebook Seite "Leidenschaftliche Hobby Bastlerin" aber alle die dort nicht vertreten sind, haben nun hier die Möglichkeit.



Da wir hier leider keine Kinder haben die an Halloween vorbei kommen, denn alle hier unten sind entweder schon zu alt dafür und die, die noch jung genug dafür sind, wissen glaub ich oft nicht, das es hier hinten wo wir wohnen auch noch 4 Häuser gibt, von daher gab es nur zwei "süßes oder saures" Geschenke, da Julian mit seinem Kumpel vorbei kam, Julian ist eines der zwei Betreuungskinder die ich einmal die Woche seit 3 (4) Jahren betreue.
Auch wenn ich wusste das zwei Jungs kommen werden, freute ich mich riesig als es endlich an Halloween mal bei uns klingelte <3
Da ich noch genügend orange Pappe hatte, faltete ich recht schnell einen Boden falzte es mit meinem ScorPal (Falzbrett) und fertigte dann noch einen Deckel an.
Anschliessend stempelte ich den Boden mit meinem Klecks Stempel ein, der mit roter Stempelfarbe wie Blutflecke wirkt, ausserdem kam am Deckel rund herum noch mein Halloween Haus.
Für oben drauf nahm ich etwas Wolle und machte eine kleine Kugel draus, die ich dann mit Heikleber auf den Deckel klebte, anschliessend mit Wolle entstanden die Beine, noch zwei Wackelaugen dran und fertig war die Spinne ;)
Rund herum zeichnete ich dann noch ein Spinnennetz und zu guter letzt kam noch ein "süßes oder saures" Schild drauf.

Die Dosen kamen auf jede Fälle super gut an und das ist doch die Hauptsache :)




Liebe kreative Grüße,

eure Janina

Kommentare:

  1. Die habe ich schon auf deiner Facebookseite bewundert, was eine tolle Idee, das die Schachteln super ankamen glaub ich zu gerne, die werden sicherlich noch ganz lang im Kinderzimmer bei einigen Kindern stehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, bei der Familie wo ich bin und die Kinder betreuue, dort wird alles aufbewahrt was ich mit den Kinder gebastelt habe, das ist immer wieder ein schönes Gefühl wenn man dort ist und alte Dinge entdeckt die man vor einigen Jahren mit den Kindern hergestellt hat.
      Vor allem zeigt es die Liebe darin, das Eltern nicht immer alles weg werfen, nein, das sie auch behalten was die Kids gezaubert haben :)

      Löschen
  2. Bei uns konnte man das leider auch vergessen mit den Kindern, hatte mal wieder in Hoffnung das wer kommt Keksfinger vorbereitet aber leider war dem nicht so und auch meien Pillowboxen gingen leider nicht weg...scheint hier eben einfach nicht so das Thema zu sein ;)
    Aber deine Boxen sind cool geworden

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen

Hab noch einen schönen Tag ♥