Dienstag, 7. Januar 2014

Bruchschokolade selbstgemacht..

Bruchschokolade ist sehr einfach und schnell gezaubert.
Wer hat nicht einen Schokoladen Junkie in seinem Umfeld? oder zwei? ;)
In meinem Fall ist es mein HerzMann.
Der könnte sich rund um die Uhr nur von Schokolade & Cola ernähren *hihi.
Aber ich bin diejenige die die Kilos auf den Hüften hat. Ziemlich Unfair. ;)

Ideal zum verschenken, nutze das gerne zur Weihnachtszeit sehr gerne. So als kleines Mitbringsel aber auch mein Mann forderte eine Ladung Bruchschokolade nach, denn er mag es gar nicht, wenn sooooo leckere Sachen immer nur die anderen bekommen aber für ihn nichts übrig bleibt.
DAS geht ja gaaaaaaar nicht!!!
Also habe ich nochmal eine Ladung nach gemacht und siehe da, bis heute hält sie sich hier, weil man ja laaaaaange was davon haben möchte <3

Aber wie geht das ganze nun?

Schaut euch die Bilder an, die verraten wirklich alles.
Natürlich erwähne ich den Rest dazu ;)


Als erstes nehmt ihr Backpapier und legt dieses auf ein Backblech aus.
Danach kommt eine Tüte mit getrockneten Cranberries auf das Blech sowie eine Tüte Studentenfutter.
Eurem Geschmack sind da natürlich keine Grenzen gesetzt.
Normalerweise mögen mein HerzMann und ich keine trockenen Früchte, aber seit der letzten BrandnoozBox wo es Studentenfutter mit Cranberries gab, sind wir umgestimmt worden ;)
Da es diese Mischung aber leider noch nicht bei unserem Supermarkt des Vertrauens mit dem roten großen K gab ^^, nahm ich einfach normales Studentenfutter ohne Rosinen und eine Tüte Cranberries.


Das ganze auf dem Blech gut verteilen und mischen.
Ich habe wie man sieht, diesmal auch kleine Stücke von den Spekulatius Keksen hinzugefügt
und die eine oder andere Nuss wurde schon im Vorfeld vertilgt *gg.


Dann habe ich 400g Blockschokolade im Wasserbad geschmolzen.
Da niemand hier Zartbitter Schokolade mag, nahm ich 200g weiße Schoko und 200g Vollmilch.
Alles zusammen, wird nach und nach geschmolzen, das dauert ein klein wenig.
In die flüssige Schokolade habe ich noch 2-3 TL Lebkuchen Gewürz untergemischt.
Sowie Vanille Aroma.
Das ist aber euch überlassen, was ihr da alles untermischen wollt.


Wenn alles geschmolzen ist, die Schokolade auf die Mischung geben und mit einem Esslöffel gut miteiander vermischen/umrühren, so das nichts mehr, ohne Schokoladenüberzug ist.
Dann muss das ganze, in einem kalten Raum (nicht Kühlschrank) mindestens 4 Std. trocknen.


Zum Schluss (nach mindestens 4 Std.) die Schokolade kaputt machen, also in Stücke brechen, so wie ihr sie gerne haben wollt.


Schaut sie nicht lecker aus?
Wir lieben sie :)


Also ihr benötigt für ein Backblech, nach meiner Mischung:
1 Tüte Studentenfutter
1 Tüte getrocknete Cranberries
200g weiße Blockschokolade
200g Vollmilch Blockschokolade
2-3 TL Lebkuchengewürz
Vanille Aroma ca. 5-10 Tropfen

Und nun wünsche ich euch viel Spaß und gutes Gelingen!




Liebe Bastel' Grüße,

eure Janina

Kommentare:

  1. Sieht echt lecker aus. Vor allem kann man sich die Zutaten selbst aussuchen. Gute Idee. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und ja, der Phantasie sind da echt keine Grenzen gesetzt, was das ausprobieren der Zutaten betrifft :)

      Löschen
  2. Na das sieht wirklich total lecker aus, hab mir gleich mal deinen Post abgespeichert^^

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut ;) kann es wahrlich nur empfehlen. Sau lecker und süchtig machend *gg

      Löschen

Hab noch einen schönen Tag ♥