Sonntag, 9. März 2014

Fondant au Chocolat mit Marshmallow

Neben schönen Dingen aus Papier, gibt es diesmal schöne Dinge aus Teig ;)
Neben Basteln ist Backen noch eines meiner weiteren vielen Hobbies.

Diesmal gibt es ein Rezept aus der aktuellen "Lecker Bakery" (Special 2014 - Nr. 1) von der ja immer alle so schwärmen, also habe ich sie mir diesmal auch zugelegt und neben vielen "mmmmhhhhh's" wurde dann letzte Woche Dienstag, dieses nach gebacken ;)

Fondant au Chocolat mit Marshmallow

Eigentlich bin ich begeisterte Cupcake/rin, aber ich finde es müssen auch mal wieder andere (Kalorien)Schätze nachgebacken werden und was soll ich sagen?
Ich bin begeistert gewesen, nur irgendwie meine Waage nicht so recht ;)
Aber jede einzelne Kalorie ist dieser Kuchen wert! Jede einzelne..
Eine pure verführerische Sünde <3

Aber nun zum eigentlichen, dem Rezept!


Fondant au Chocolat mit Marshmallow
Zutaten für ca. 16 Stücke:

Für den Cookieteig:
etwas + 125g weiche Butter
50g Zartbitterschokolade
175g Zucker (ich nahm allerdings deutlich weniger)
Salz
1 Ei
175g Mehl
1 TL Backpulver

Backpapier

Für den Fondant:
200g Butter
50g Mehl
4 Eier (Größe M)
200g Zucker

Außerdem:
150g Marshmallowcreme (Glas; z.B. "Fluff"; ersatzweise 6 Schokoküsse)
(gibt es bei Kaufland und ganz sicher auch bei anderen großen Supermärkten)

Ca. 1 Stunde + ca. 2 Stunden Wartezeit
Stück ca. 430kcal . E 5g . F 23g . KH 50g



1) Boden einer Springform (26cm durchmesser) mit Backpapier auslegen. Formrand fetten.
Für den Cookieteig Schokolade in Stücke brechen. IM heißen Wasserbad schmelzen. 125g Butter, Zucker und 1Prise Salz mit dem Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Erst Ei, dann Schokolade unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. In die Schokomasse rühren. Teig in der Form zu einem glatten Boden andrücken.

2) Für den Fondant Schokolade in Stücke brechen. Mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen, Mehl unterrühren. Eier und Zucker cremig rühren. Schokomasse unterheben.

3) Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C /Umluft:150°C /Gas: s. Hersteller). Marshmallowcreme im Wasserbad erwärmen, bis sie streichfähiger ist (ersatzweise die Schokoküsse mit Waffel quer in 3 Scheiben schneiden). Auf den Cookieboden verteilen. Fondant daraufgeben. Im heißen Ofen ca 25 Minuten backen. (Der Kuchen ist noch weich. Wer ihn lieber durchgebacken mag, ca. 10 Minuten länger backen.) Herausnehmen und auskühlen lassen.


Schokokuss deluxe, sozusagen: denn zwischen französischem Schokoladenkuchen mit weichem Kern und einem knusprigen Boden aus Cookiteig zerfließt süß und verführerisch eine Füllung aus Marshmallow-Brotaufstrich...


Einmal wenn er noch warm ist und davon ein Stück gegessen wird


und dann, einen Tag später ...
Ich persönlich empfehle ihn ein bis zwei Tage später zu essen.
Dann ist er perfekt.

Ich empfehle auch, ihn NICHT im Kühlschrank sondern nur im Backofen (der natürlich aus ist) zu lagern.


Und nun wünsche ich gutes Gelingen und einen verführerischen Genuss!


Eure Janina

Kommentare:

  1. Moah, der tolle Kuchen, von dem ich mir am Liebsten ein Stück gemopst hätte <3. Dankeschön für dieses Rezept, ist bereits gebookmarkt *lach*. Unter uns, ab und an muss eine Sünde sein *lach*.

    AntwortenLöschen
  2. Da wird man ja schon beim Lesen dicker...hmmm, klingt voll lecker!

    AntwortenLöschen

Hab noch einen schönen Tag ♥